Loading posts...
  • Dalai-Lamai-Kritiker Colin Goldner am 18. Mai in Wien

    Dass Buddhismus keine Religion im monotheistischen, abrahamitischen Sinn ist, äußert sich schon durch das Nichtvorhandensein eines personalisierten Gottes, der schöpft, interagiert und urteilt. An jenseitigen Vorstellungen und unbeweisbaren Behauptungen über das Funktionieren der Welt und (moralisch) richtiges Zusammenleben mangelt es aber auch dieser Religion nicht, die so gerne zur Lebensphilosophie verbrämt wird. Und genau wie…