Presse.

Generelle Presseanfragen können direkt an mich gerichtet werden: niko[at]alm.at

Die Biographie darf übernommen und in gekürzter (natürlich nicht sinn-ändernder Form) wiedergegeben werden. Die Fotos dürfen kostenfrei unter Angabe des entsprechende Credits (© Name Fotograf_in) und mit Link auf alm.net für Publikationen verwendet werden.

Ein kurzes E-Mail mit einem Link, wo die Inhalte zur Anwendung kommen, wäre nett: niko[at]alm.at

Kurzbiografie.

Niko Alm studierte Philosophie, Publizistik und Kommunikationswissenschaften, gründete 2001 die Kreativagentur Super-Fi und brachte 2007 den internationalen Medienkonzern VICE nach Österreich. Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit engagiert sich Alm seit 2009 mit der Gründung der Laizismus-Initiative (nunmehr “Laïcité – Institut für Laizität”) zur Trennung von Staat und Religion auch politisch. 2011 erlangte er als Pastafari weltweite Bekanntheit, als er mit einem Nudelsieb auf dem Kopf in seinem Führerschein die Sonderrechte von Religionsgemeinschaften ins Problembewusstsein rückte.
Alm ist Gründungsmitglied von NEOS und war von Oktober 2013 bis März 2017 Abgeordneter zum Nationalrat. Zu seinen Schwerpunkten zählten Medien- und Netzpolitik, Raumfahrt, Kultur (Ausschuss-Vorsitz) sowie Wirtschaft, insbesondere Start-ups. Er ist selbst auch Nano-Business Angel und hält mit seiner Schmaltz GmbH Beteiligungen an ca. 10 Unternehmen.
Super-Fi wurde 2013 von VICE aufgekauft und 2016 in VIRTUE umbenannt. Alm zog sich aus der Geschäftsführung (von Super-Fi und VICE CEE) zurück, um sich verstärkt seinem politischen Mandat zu widmen. Dieses war aber aus seiner Sicht mit seiner Position als Geschäftsführer von Addendum ab April 2017 nicht vereinbar. Konsequenterweise legte er sein Mandat zurück. Addendum wurde im Herbst 2020 eingestellt. Seither pflegt Niko Alm seine zurückgewonnene unternehmerische Freiheit im Bereich Medienentwicklung und gründete im Herbst 2021 gemeinsam mit Yannick Gotthardt das Unternehmen Average.

Short Bio.

Niko Alm (born in Vienna 1975) is an Austrian media entrepreneur and publicist. He is founder of the creative agency Super-Fi. The company joined the international media group VICE in 2013 and was later renamed Virtue. Alm served as CEO for VICE CEE until 2016.
He is a founding member of the Austrian liberal political party NEOS, and has been a member of parliament from 2013 to 2017. His policy focus areas included economics, media, culture, internal affairs, net politics and space.
Alm terminated his political career to become managing director of the investigative media platform Addendum (2017 – 2020). In 2021 he co-founded the consultancy Average. Alm holds a master’s degree in philosophy and communication science.

Fotos.

© Isabella-Anja Khom

© Roger Primaten

© Ingo Pertramer

© Nicole Heiling

© Ingo Pertramer

© Ingo Pertramer

© Isabella-Anja Khom

© Nicole Heiling

© Philipp Pankraz

© Nicole Heiling

Gastkommentare. Interviews.

Eine völlig unvollständige Liste.

19. Oktober 2021

Die Presse

9. Juni 2021

Die Presse