Tag / Stammkapital

    Loading posts...
  • Antrag: gesellschaftsrechtliche Ermöglichung einer ‚Klein-Aktiengesellschaft‘

    „gesellschaftsrechtliche Ermöglichung einer ‚Klein-Aktiengesellschaft‘“ (62/UEA), UEA, eingebracht am 24.02.2014 im Zuge der Debatte über mehrere Finanzausschussberichte Die GmbH stammt als Rechtsform aus dem 19. Jahrhundert. Sie ist für Unternehmen mit regelmäßigen Umsätzen und stabilen Eigentümerverhältnissen immer noch gut geeignet. Anforderungen, denen Start-Ups am Beginn des neuen Jahrtausends ausgesetzt sind, wird sie aber nicht gerecht. Daher…

  • Antrag: Einrichtung einer GmbH "Zero"

    „Einrichtung einer GmbH ‚Zero‘“ (206/A(E)), EA mit Matthias Strolz und Rainer Hable, eingebracht am 29.01.2014, verwiesen an den Finanzausschuss Wirtschaftsstandort und Unternehmer_innen brauchen niedrige Hürden beim Einstieg in die Selbstständigkeit und Rechtssicherheit. Im Juli 2013 wurde das Mindeststammkapital für GmbHs von 35.000 auf 10.000 Euro gesenkt. Der Antrag wendet sich ausdrücklich gegen die geplante Rücknahme…

  • GmbH zero – Reden wir übers Stammkapital

    Die GmbH hat in Österreich als Rechtsform den 100. Geburtstag schon hinter sich. In dieser Zeit hat sich die Rolle des Stammkapitals in seiner Wichtigkeit eindeutig verändert. Im europäischen Durchschnitt liegt das Stammkapital vergleichbarer Rechtsformen bei ca. 8.000 Euro. [format.at (23.3.2013)] Das alleine wäre natürlich kein Grund, in Österreich etwas zu ändern, doch mit einem…

  • Die neue GmbH ist besser, aber das reicht nicht

      Als Beobachter der Diskussionen rund um die neue GmbH frage ich mich, ob überhaupt jemand die Bedürfnislage der davon Betroffenen erhoben bzw. mit Gründern überhaupt gesprochen hat. Hier scheint mit Blick auf internationale Entwicklungen – mehr als auf österreichische Realität – zufällig ein Entwurf gelungen zu sein, der wenigstens in die richtige Richtung geht.…