Tag / Rainer Hable

    Loading posts...
  • Antrag: Neuregelung des Gewinnfreibeitrags im Einkommensteuergesetz

    „Neuregelung des Gewinnfreibeitrags im Einkommensteuergesetz“ (205/A(E)), EA mit Matthias Strolz und Rainer Hable, eingebracht am 29.01.2014, verwiesen an den Finanzausschuss Mit dem Antrag wird eine Neuregelung des Gewinnfreibeitrags im Einkommensteuergesetz gefordert. Der Gewinnfreibetrag stellt für Unternehmer_innen das Äquivalent zur “Sechstelbegünstigung” des Urlaubs- und Weihnachtsgeldes der Unselbstständigen dar. Die geplante Beschränkung des Freibetrags auf Realinvestitionen würde…

  • Antrag: Einrichtung einer GmbH "Zero"

    „Einrichtung einer GmbH ‚Zero‘“ (206/A(E)), EA mit Matthias Strolz und Rainer Hable, eingebracht am 29.01.2014, verwiesen an den Finanzausschuss Wirtschaftsstandort und Unternehmer_innen brauchen niedrige Hürden beim Einstieg in die Selbstständigkeit und Rechtssicherheit. Im Juli 2013 wurde das Mindeststammkapital für GmbHs von 35.000 auf 10.000 Euro gesenkt. Der Antrag wendet sich ausdrücklich gegen die geplante Rücknahme…

  • Antrag: Abschaffung der Mindestkörperschaftsteuer im Körperschaftsteuergesetz

    – „Abschaffung der Mindestkörperschaftsteuer im Körperschaftsteuergesetz“ (45/UEA), UEA mit Matthias Strolz und Rainer Hable, eingebracht am 29.01.2014 im Zuge der Debatte um das Budgetprovisorium 2014 und das Bundesfinanzrahmengesetz 2014-2017. – Wortgleich: „Abschaffung der Mindestkörperschaftsteuer“ (61/UEA), UEA mit Kathrin Nachbaur (TS), eingebracht am 24.02.2014 im Zuge der Debatte um 2 Berichte aus dem Finanzausschuss. – Initiativantrag…

  • Antrag: Abschaffung der Gesellschaftsteuer im Kapitalverkehrsteuergesetz

    Abschaffung der Gesellschaftsteuer im „Kapitalverkehrsteuergesetz“ (207/A), IA mit Matthias Strolz und Rainer Hable, eingebracht am 29.01.2014, verwiesen an den Finanzausschuss Der Antrag zielt darauf ab, das Ende der Gesellschaftsteuer zu beschleunigen und diese bereits Ende 2014 auslaufen zu lassen, nicht erst 2016, wie von der Regierung vorgeschlagen. Da die Unternehmer_innen durch das geplante Abgabenänderungsgesetz belastet…