Loading posts...
  • Karfreitag! Der Kärntner Feiertag für Kirche, Glücksspiel und Prostitution.

    In Kärnten musste am Karfreitag 2012 beinahe ein Eishockey-Länderspiel abgesagt werden, weil es in diesem Bundesland ein religiös begründetes Veranstaltungsverbot gibt. Es durfte dann doch unter Ausschluss des Publikums ausgetragen werden, denn eine Veranstaltung ohne Publikum zählt nicht als Veranstaltung.
    Erotische Tanzvorführungen und heilige Messen dürfen aber (in dem Fall: Gott)seidank stattfinden.